AGB

DogEnergyResort – Einzelcoaching / Gruppenangebote

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Vertragsgegenstand sind Einzeltrainingseinheiten sowie sämtliche Gruppenveranstaltungen, die durch DogEnergyResort angeboten werden.

2. Jeder volljährige Hundehalter kann die Angebote von DogEnergyResort in Anspruch nehmen. Für Minderjährige gilt dies nur in Begleitung der Eltern oder einer anderen aufsichtberechtigten Person.

Selbstverständlich können auch alle Nichthundehalter unsere Angebote nutzen.

3. Die Angebote von DogEnergyResort gelten für alle Hunde, unabhängig von Alter und Rasse.

4. Jeder Hund, der an Gruppenangeboten teilnimmt, muss vollständig geimpft und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein. Auf Verlangen ist DogEnergyResort der Impfpass vorzulegen.

5. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen.

6. Über bestehende chronische Krankheiten oder andere gesundheitliche Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten (z.B. aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen  und / oder Artgenossen, Beißvorfälle in der Vergangenheit) ist  DogEnergyResort  im Vorfeld zu informieren.

7. Für jeglichen Schaden, der durch Verschweigen von Informationen seitens des Hundehalters entsteht, übernimmt DogEnergyResort keinerlei Haftung. Dadurch entstehende Kosten trägt allein der Hundehalter.

8. Läufige Hündinnen können nicht an Gruppenangeboten teilnehmen.

9. Jeder Kunde gibt bereits jetzt sein Einverständnis für das Eingreifen seitens DogEnergyResort, wenn der Hund jemanden zu verletzen oder anzugreifen droht.

10. Der Teilnehmer nimmt an den Angebotseinheiten regelmäßig teil, unterlässt Störungen, befolgt die Anweisungen des Trainers und behandelt die zur Verfügung gestellten Gerätschaften pfleglich. Außerdem befolgt er die jeweils gültigen Vorschriften, Gesetze und Verordnungen.

Am Veranstaltungsort sowie auf allen Wegen ist der Kot des eigenen Hundes aufzunehmen und in dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen.

11. Bild- und Tonaufnahmen sowie die Benutzung von Handys oder anderen Geräten sind während einer Trainingseinheit untersagt.

Ausgegebene Unterlagen sowie Webinhalte dürfen ohne Genehmigung von DogEnergyResort  nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

12. Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltung durch DogEnergyResort erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Gleiches gilt für Besucher und Begleitpersonen.

14. Der Teilnehmer haftet für alle von ihm oder seinem Hund verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden. DogEnergyResort  haftet nur bei eigener grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

14. Der Teilnehmer hat selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz für sich und seinen Hund zu sorgen. Sämtliche Schäden am Eigentum von DogEnergyResort, die durch den Teilnehmer oder seinen Hund entstehen sind schadenseratzpflichtig und werden dem Verursacher direkt in Rechnung gestellt.

Bei möglichen Verletzungen eines anderen Hundes durch einen Hund des Teilnehmers sind daraus entstehende Kosten (z.B. Tierarztkosten, Transportkosten) durch den Teilnehmer zu tragen.

15. Alle Begleit- und Besuchspersonen sind durch die Teilnehmer von dem Haftungsausschluss sowie von den übrigen Vereinbarungen (AGB etc.) in Kenntnis zu setzen.

16. Der Erfolg ist abhängig vom Teilnehmer und dem Hund und kann somit nicht garantiert werden. DogEnergyResort übernimmt insofern keine Erfolgsgarantie.

17. Die Anmeldung ist nur juristischen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen gestattet. Minderjährigen ist eine Anmeldung untersagt.

18. Mit der schriftlichen, telefonischen oder mündlichen Anmeldung und Terminvereinbarung geht der Teilnehmer einen verbindlichen Vertrag mit DogEnergyResort ein, erklärt sich mit den AGB und sonstigen Vereinbarungen einverstanden und verpflichtet sich zur Teilnahme sowie zur fristgerechten Bezahlung der anfallenden Gebühr. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen oder mündlichen Annahme durch DogEnergyResort zustande und bedarf keiner bestimmten Form.

19. Einzeltermine können bis spätestens 48 Std. vorab schriftlich abgesagt werden. Bei nicht fristgerecht abgesagten Terminen kann DogEnergyResort die gesamte Gebühr in Rechnung stellen. In jedem Fall aber wird bei nicht fristgerecht abgesagten Terminen die Gebühr für eine Einzeltrainingsstunde in Höhe von 80,00 Euro fällig.

20. Falls nicht anders vereinbart ist eine Gebühr in Höhe von 80,00 Euro (Wert einer Einzelstunde) vor Beginn der Einzeltraingseinheit auf u.g. Konto zu überweisen. Alle weiteren anfallenden Gebühren inklusive Fahrtkosten des Trainers/der Trainerin sind am Ende der jeweiligen Trainingseinheit in bar zu entrichten.

Bankverbindung von DogEnergyResort:
Franziska Theurer – Commerzbank Bayreuth – IBAN: DE12 7734 0076 0137 9866 00 – BIC: COBADEFFXXX

21. Zehnerkarten für Einzeltermine sind ab Rechnungsdatum für 12 Monate gültig. Nach Ablauf der 12 Monate können nicht genutzte Stunden der Zehnerkarte leider nicht mehr eingelöst werden.

22.  Alle Anmeldungen für Gruppenveranstaltungen und Seminare sind verbindlich, bitte beachten Sie für den Fall eines Rücktritts deshalb Folgendes:
Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung per E-Mail erhalten Sie von DogEnergyResort eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über Ihre Teilnahmegebühr. Erst nach Eingang der Teilnahmegebühr auf  unserem Konto ist Ihr Platz für das jeweilige Seminar gesichert!

Ihre Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte auf dieses Konto:
Franziska Theurer – Commerzbank Bayreuth – IBAN: DE12 7734 0076 0137 9866 00 –
– BIC: COBADEFFXXX

Mit Ihrer schriftlichen oder mündlichen Anmeldung und nach Annahme des Vertrags durch Dog Energy Resort verpflichten Sie sich zur fristgerechten Zahlung der vereinbarten Gebühren. Weiterhin gilt im Zuge der Anmeldung und Anmeldebestätigung Folgendes:

Stornierung:

–  bei einem schriftlichen Rücktritt bis 4 Wochen vor Seminar-/ Kurs- oder Workshopbeginn erstatten wir 50% der Teilnahmegebühr
–  bei einem schriftlichen Rücktritt ab 4 Wochen vor Seminar-/ Kurs- oder Workshopbeginn  erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr
–  Gerne können Sie eine adäquate Ersatzperson stellen oder ein Ersatzseminar buchen, dies ist rechtzeitig vor Seminarbeginn schriftlich mit der Trainerin/dem Trainer abzuklären.
– bei allen Änderungen fallen 40 Euro Umbuchungskosten an!

Ihre schriftliche Anmeldung sowie Stornierungswünsche richten Sie bitte an: info@dog-energy-resort.de !

23. Anfallende Gebühren sind direkt bei DogEnergyResort zu erfragen bzw. den Angebotsbeschreibungen auf der Website zu entnehmen. Für Fahrten berechnen wir eine Pauschale von 0,60 Euro pro Kilometer. Ab 30 Minuten Fahrtzeit berechnen wir zusätzlich eine Gebühr in Höhe der Einzeltrainingsstunden.

24. DogEnergyResort behält sich vor, in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit des Trainers)
Einzelstunden / Veranstaltungen abzusagen. In diesem Fall wird die entsprechende Einheit innerhalb von 6 Monaten nachgeholt. Eine Erstattung der Gebühren entfällt in diesem Fall.

25. Sämtliche Veranstaltungen von Dog Energy Resort finden, sofern nicht anders vereinbart, draußen und bei jedem Wetter statt. Den Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Angebotsbeschreibung auf der Webseite.
Einzeltrainingseinheiten können sowohl im Freien, auf dem Gelände von Dog Energy Resort, auf freien Flächen, in eingemeindeten Gebieten, als auch in Form eines Hausbesuchs stattfinden.

26. Dog Energy Resort behält sich vor, Einzeltermine sowie sämtliche Gruppenveranstaltungen aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen, die eine Gefahr für das Wohl des Hundes und/oder des Menschen darstellen können, abzusagen. Dog Energy Resort ist bemüht, dies so früh und rechtzeitig wie möglich vor Beginn des jeweiligen Termins vorzunehmen.
In diesem Fall wird das jeweilige Angebot innerhalb von 6 Monaten nachgeholt. Eine Erstattung der Gebühren entfällt in diesem Fall.

27. Für sämtlichen Aufwand, Unkosten, Stornogebühren für Hotels, etc., der dem Teilnehmer durch die Absage eines Termins entsteht / die dem Teilnehmer durch die Absage eines Termins entstehen, übernimmt Dog Energy Resort keine Haftung.

28. Dog EnergyResort behält sich vor, bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, die Veranstaltungszeiten sowie – inhalte entsprechend anzupassen bzw. zu verkürzen, eine ganz oder teilweise Rückerstattung der Teilnahmegebühr entfällt in diesem Fall.

29. Soweit es zur Organisation sämtlicher Angebote und deren ordnungsgemäße Durchführung durch Dog Energy Resort notwendig ist, dürfen personenbezogene Daten des Kunden für eigene Zwecke erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Für Aufnahmen, egal welcher Art, gilt grundsätzlich ein unbegrenztes Nutzungsrecht für die Hundeschule. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit diesem Nutzungsrecht zu widersprechen. Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen.

30. Sämtliche Unterlagen von Dog Energy Resort, die dem Kunden im Rahmen des Unterrichts ausgehändigt werden, sowie Inhalte der Webseite und Social Media Plattformen unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für private Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt. In Ausnahmefällen und nur mit schriftlichem Einverständnis von Dog Energy Resort kann dies geändert werden.

31. Widerrufsbelehrung

DogEnergyResort ist laut § 355 BGB dazu verpflichtet, Sie über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht zu informieren.

 Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsabschluss, und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1,2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei DogEnergyResort.

Ihren Widerruf richten Sie bitte an:
DogEnergyResort – Franziska Theurer, Grünsteiner Straße 18, 95482 Gefrees, E-Mail: info@dog-energy-resort.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Einschränkung des gesetzlichen Widerrufsrechts bei Terminbuchungen

Die Durchführung unserer Angebote ist wie bei anderen Veranstaltern auch stets an einen   bestimmten Termin gebunden. Zur ordnungsgemäßen Durchführung benötigen wir deshalb Planungssicherheit. Da es sich bei allen Angeboten um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines fest angegebenen Zeitraums zu erbringen sind, gilt deshalb für alle Terminbuchungen ein eingeschränktes Widerrufsrecht. Sie haben als Kunde das Recht, Ihre auf den Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung in Schriftform innerhalb von zwei Wochen nach Ihrer Buchung zu widerrufen, sofern dieser Termin mindestens 4 Wochen vor dem gebuchten Angebot liegt. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei DogEnergyResort.
Hinweis: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

32. Sollten einzelne Klauseln dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt und die AGB als solche wirksam. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

33. Diese AGB gelten ab dem 03. Juli 2019, jegliche Änderungen bedürfen der Schriftform.

34. Gerichtstand ist Bayreuth.

DogEnergyResort Dogwalking / Hundebetreuung

 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):

1. Vertragsgegenstand sind das Dogwalking sowie Tages-, Wochenend- und Urlaubsbetreuung, die durch DogEnergyResort angeboten werden.

2. DogEnergyResort verpflichtet sich, den zu betreuenden Hund art- und verhaltensgerecht sowie seinen Bedürfnissen entsprechend zu halten und zu versorgen und das Tierschutzgesetz und seine Nebenbestimmungen zu beachten sowie keinen Hund wissentlich Gefahren auszusetzen.

3. Der Hundehalter bleibt auch während der Betreuungszeit durch DogEnergyResort Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

4. Der Hundehalter wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Betreuungszeit ein Restrisiko durch Beißereien, Verletzungen, Unfälle, Weglaufen des Hundes und sogar dessen Ableben besteht. DogEnergyResort übernimmt hierfür keinerlei Haftung. Von der Haftung ausgeschlossen sind auch sämtliche Schäden und gesundheitliche Folgen, die daraus entstehen können. Die Haftung durch DogEnergyResort wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

5. Der Hundehalter versichert, dass für den Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht, die Fremdbetreuung einschließt.

6. Der Hundehalter versichert, dass der zu betreuende Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sowie entwurmt und schutzgeimpft ist. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen. Bei Unterlassen der Anzeigepflicht durch den Hundehalter trägt dieser die entstehenden Kosten für Desinfektion und Mitbehandlung anderer Rudelhunde.

7. Der Hundehalter verpflichtet sich, DogEnergyResort vollständig über sämtliche Besonderheiten des Hundes (z.B. Verhaltensauffälligkeiten) zu informieren.

8. Jeder Hundehalter gibt bereits jetzt sein Einverständnis für das Eingreifen seitens DogEnergyResort, wenn der Hund jemanden zu verletzten oder anzugreifen droht.

9. Hält DogEnergyResort eine tierärztliche Behandlung für notwendig, so willigt der Hundehalter bereits jetzt schon darin ein, alle entstehenden Kosten der Behandlung zu übernehmen. Für Fahrten zum Tierarzt berechnen wir eine pauschale Aufwandsentschädigung.

10. Läufige Hündinnen können grundsätzlich nicht betreut werden. Sollte die Läufigkeit der Hündin vom Hundehalter nicht rechtzeitig bemerkt und angezeigt werden, so übernimmt DogEnergyResort keine Haftung für die Folgen eines Deckaktes.

11. Grundsätzlich ist die Betreuung in einer Gruppe nicht für jeden Hund geeignet, z.B. aufgrund seines hohen Alters oder aggressiven Verhaltensweisen gegenüber Artgenossen. DogEnergyResort behält sich das Recht vor, für solche Hunde die Betreuung abzulehnen.

12. Sollte der Hund während der Betreuungszeit Personen- oder Sachschäden verursachen, haftet hierfür einzig und allein der Hundehalter. Der Hundehalter erstattet DogEnergyResort die sich daraus ergebenden Kosten.

13. Für durch den Hund angerichtete Schäden am Eigentum von DogEnergyResort (z.B. zerbissene Autoinnenteile, Polstermöbel) haftet allein der Tierhalter. Der Hundehalter erstattet DogEnergyResort die sich daraus ergebenden Kosten.

14. Für den Fall, dass der Hund nicht binnen 3 Tagen nach der vereinbarten Betreuungszeit abgeholt wird, ist DogEnergyResort berechtigt, das Tier anderweitig unterzubringen. Alle durch die Nichtabholung des Hundes entstehenden Kosten trägt der Hundehalter.

15. Im Falle einer Schlüsselübergabe für die Betreuung des Hundes wird diese schriftlich festgehalten. DogEnergyResort übernimmt keinerlei Haftung für Schäden in Wohnung / Haus des Hundehalters.

16. Eine Anmeldung ist nur juristischen und uneingeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt, Minderjährigen ist sie untersagt. Mit der schriftlichen, telefonischen oder mündlichen Anmeldung und Terminvereinbarung geht der Hundehalter mit DogEnergyResort einen verbindlichen Vertrag ein und verpflichtet sich, die vereinbarten Gebühren fristgerecht zu bezahlen.

17. Die Gebühren für Wochenend- und Urlaubsbetreuung sind im Voraus zu überweisen. Die Gebühren für die Tagesbetreuung sind spätestens am Tag der Betreuung in bar zu entrichten. Monatspauschalen für Dogwalking müssen bis zum 5. des lfd. Monats auf dem Konto von DogEnergyResort eingegangen sein.

18. Vereinbarte Termine können bis spätestens 48 Std vorab schriftlich abgesagt werden, eine Ausnahme besteht bei Krankheit oder Läufigkeitsfeststellung des Hundes. Bei nicht fristgerechter Absage kann DogEnergyResort den vollen vereinbarten Betrag berechnen.

19. Verträge über Dogwalking und Urlaubsbetreuung sind monatlich kündbar.

20. Planbare vorangekündigte Ausfallzeiten, wie z.B. Urlaub seitens DogEnergyResort oder des Hundehalters werden nicht berechnet, andere Fehl- oder Krankheitstage werden selbstverständlich zurückerstattet.

21. Durch vorzeitige Abholung des Hundes zuviel entrichtete Gebühren werden nicht rückerstattet.

22. Die Tagesbetreuung der Hunde ist in der Zeit zwischen 8.30 – 19.00 Uhr möglich, auch Hol- und Bringdienst kann nur während dieser Zeit angeboten werden. Eine Betreuung über o.g. Zeitraum hinaus ist nur mit vorheriger oder anschließender Übernachtung möglich.

23. DogEnergyResort behält sich das Recht vor, die Dauer der Spaziergänge an die Witterungsbedingungen anzupassen.

24. Änderungen des Vertrages bedürfen immer der Schriftform.

25. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beeinträchtigen nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestandteile. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

26. Diese AGB gelten ab dem 23. Mai 2018, Änderungen bedürfen immer der Schriftform.

27. Gerichtsstand ist Bayreuth.

Franziska Theurer – Commerzbank Bayreuth – IBAN: DE12 7734 0076 0137 9866 00 – BIC: COBADEFFXXX