10.02.2016

Don Emilio

So…heute war es nun soweit…
Ein paar Wochen warst du nun bei uns, damit wir gut auf Dich aufpassen. Die Zeit mit Dir verging wie im Flug, wenn gleich sie nicht immer leicht war… für Dich und für uns.
Als Du zu uns kamst, warst Du ziemlich durcheinander, innerlich zerrissen, ein kleines Nervenbündel. Tag und Nacht warst Du unruhig, konntest nicht entspannen, nicht schlafen, nicht in Ruhe fressen. Und Du konntest es überhaupt nicht aushalten, alleine zu sein. Weil Du Angst hattest vor dem, was dann vielleicht passiert…
Es war als wärst Du auf der Flucht, vor Dir selbst und dem Leben…
Gemeinsam haben wir herausgefunden, dass Du Dir eine schwere Aufgabe gesucht hast, die Du auch unbedingt meistern möchtest, denn Du hast einen starken Willen und bist ein kleiner Krieger, ein Löwenherz.
Dennoch hast Du uns gezeigt, dass Du tief im Inneren ein Wesen bist, dass seeehr sensibel ist, ganz feine Antennen hat und für Dich alleine kaum stehen und nicht viel tragen kannst, obwohl Du das doch so gerne möchtest.
Du hast uns gezeigt, dass Du jemanden an Deiner Seite brauchst, an dem Du Dich festhalten und orientieren kannst, jemand, der Deine Pfote hält und sie nie loslässt, denn sonst fühlst Du Dich verloren. Und dass Du mit Veränderungen nicht gut zurecht kommst, die werfen Dich immer gleich wieder aus der Bahn. Auch da brauchst Du jemanden, der Dir zeigt, wie man mit neuen Situationen am besten umgeht. Und es muss am besten auch alles ganz langsam gehen, damit Du genug Zeit hast, alle Informationen zu sortieren und zu verarbeiten.
Und Du kannst auch gar nicht verstehen, warum die Menschen immer alles so schnell und in so kurzer Zeit erledigen müssen und warum sie immerzu etwas machen und funktionieren müssen, denn das ist doch gar nicht gesund, da wird man doch krank…
Hier bei uns durftest Du erfahren, wie es ist, keine Aufgabe zu haben, einmal nichts machen und erfüllen zu müssen. Damit kamst Du anfangs überhaupt nicht zurecht, weil da auch soviel in Dir an die Oberfläche gespült wurde, das war unangenehm und tat Dir weh, so dass Du es manchmal rausschreien musstest.
Und Du konntest gar nicht glauben, dass wir trotzdem an Deiner Seite waren und geblieben sind, Dich nicht alleine gelassen und Dich durch diese schlimme Zeit begleitet haben.
Über all den Aufgaben, die Du erfüllen wolltest, hattest Du sogar ganz vergessen, dass Du ein Hund bist und was man als Hund so alles machen kann…
Und plötzlich nach ungefähr vier Wochen bist du aufgetaucht aus Deiner kleinen Welt, in die Du geflüchtet warst. Das war für uns alle so ein wunderbarer Tag, der uns zu Tränen rührte!
Das war auch der Tag, an dem unsere Hunde Dich akzeptierten und bereit waren, Dich in unsere Gruppe zu integrieren, weil Du jetzt da warst und Du selbst sein konntest, Dich nicht mehr versteckt hast und auch nicht mehr weg gerannt bist…
Dir macht es inzwischen Spaß, Dein Futter zu suchen, zu schnüffeln, zu markieren, Dich auf einer Wiese im Dreck zu wälzen… Manchmal tanzt Du sogar vor Freude, das ist so lustig 😀
Du kannst nachts durchschlafen und auch tagsüber entspannen. Du kannst Treppen steigen und Auto fahren. Du hast gelernt, Grenzen zu akzeptieren und Verantwortung abzugeben und du durftest feststellen, dass immer jemand da ist, der Dich auffängt und dass es nicht tödlich endet, wenn Du Dich fallen lässt… Du hast wieder Vertrauen in Dich und dieses Leben und das ist ganz wunderbar!
Liebevoll haben wir Dich Don Emilio genannt, weil Du so stark bist und mutig und trotzdem ganz weich und weil jeder Tag mit Dir ein Abenteuer ist und voller Überraschungen steckt.
Heute nun bist Du wieder zurück nach Hause zu Deiner Familie gegangen, die ganz schön toll ist und Dich sehr lieb hat… Wir möchten Dir Danke sagen, dass wir Dich kennen lernen durften, weil Du es geschafft hast, Dich zu öffnen und weil Du uns so viel beigebracht hast und uns gezeigt hast, dass unser erster Eindruck richtig war und dass es gut ist, sich von seiner Intuition leiten zu lassen und es sich lohnt dran zu bleiben. Dich so zu erleben, wie Du heute bist, ist ein riesengroßes Geschenk für uns! Und auch deiner Familie möchten wir Danke sagen für ihr Vertrauen in uns und für ihren Mut und ihre Offenheit, denn nur so können wir helfen!
Lieber Don Emilio, wir wünschen Dir und Deinen Menschen für Euren weiteren Weg von Herzen alles Liebe und ganz viel Kraft! Gerne begleiten wir Euch noch eine Weile auf Eurem neuen gemeinsamen Weg, so lange bis Ihr ganz alleine stehen könnt! Und wann immer Ihr einen Rat, Unterstützung oder mal wieder einen Schubs in die richtige Richtung braucht, so dürft Ihr  uns gerne um Hilfe bitten 😉

Deine Franziska und Mandy und Puma und Tacker und Lucie und Shiva und Ashanti ♥

 

Sag deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind durch einen * markiert.

*
*

Folgende HTML Attribute könnten hilfreich seine:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>