11.08.2016

Impressionen „Seminar bei Bayreuth“ im Juli 2016

Es war mal wieder ein sehr tiefes, bewegendes Seminar, bei dem es fast mehr um die Menschen und ihre ganz persĂśnlichen Themen ging, als um die Hunde… 😉
Ich habe ein sehr schĂśnes Zitat gefunden, das wunderbar beschreibt, worum es in etwa ging:

„Hunde sind großartige Lehrmeister und soziale Lebewesen. Denn eine Gesellschaft, die auf egoistischen Motiven beruht, kann vielleicht Reichtum kreieren, aber nicht die Einheit und das Vertrauen, die das Leben lebenswerter macht.“  (Frans de Waal – Zoologe, Verhaltensforscher und Autor)

…Unter all den teilnehmenden Hunden fanden wir durchweg Entscheidungsträger, ein jeder auf seine ganz individuelle Art besonders und stets bemĂźht, ihren Menschen zu zeigen, worum es tatsächlich geht und was JETZT wichtig ist…

Momo, eine sehr weise und lebenserfahrene hintere LeithĂźndin, die sich ziemlich viele innere Qualitäten mit ihrem Frauchen teilt… ♥

 

Liza, eine noch sehr junge, hochsensible und gleichzeitig sehr starke LeithĂźndin, die ihrem Frauchen tag ein tag aus eine großartige Lehrerin ist…♥

 

Billy, ein auch noch sehr junger und aktuell halbstarker Zentralhund, dessen Frauchen unglaublich viel Geduld und EinfĂźhlungsvermĂśgen aufbringt und ihn, wann immer er es braucht, auch in seiner eigenen kleinen Welt sein lässt, wenn im Außen mal wieder alles viel zu viel ist…♥

 

Bella, eine bezaubernde, sehr sensible und zeitweise etwas in sich gekehrte ZentralhĂźndin, die sich nun gemeinsam mit ihrem Frauchen auf einen neuen Weg begibt…♥

 

Von ganzem Herzen danke ich unserer hinteren Kundschafterin Lucie, die uns am ersten Tag ganz wunderbar assistierte und unterstĂźtzte, sie war fĂźr unser Team eine große Bereicherung (nur hat sie im Vorfeld nicht geahnt, dass es so anstrengend werden wird ;-))! ♥

…so half sie uns auch, Bella in ihrer ganzen Stärke und Kompetenz kennen lernen zu dĂźrfen… und obwohl Bella Fremden gegenĂźber sehr skeptisch ist, fĂźhlte sie sich an Lucie´s Seite so sicher, dass wir dann auch auf das Gelände eingeladen wurden… was fĂźr ein Geschenk! ♥

 

Brisco, ein sehr sensibler vorderer Leithund, der ganz genau weiß, was er will und gerne auch mal mit dem Kopf durch die Wand geht… vĂśllig uneigennĂźtzig trägt er gemeinsam mit seiner Familie ein ziemlich großes Päckchen…♥

 

Heidi, eine auch noch sehr junge ZentralhĂźndin, die jedoch laut Aussage ihrer Menschen, „schon immer fertig war“… diese HĂźndin hat eine unglaubliche Ausstrahlung und eine große Präsenz…von Hunden fordert sie absoluten Respekt und viel Disziplin…mit Menschen ist sie extrem weich, einfĂźhlsam und hat die wunderbare Gabe, Herzen zu Ăśffnen…♥

 

Und last but not least unser Teddybär Balu, der uns ebenso ein großartiger Assistent und Co-Therapeut war und unser Team an diesen zwei Tagen vervollständigte, wenngleich er nicht immer nachvollziehen konnte, was da so vonstatten ging, auf seinem GrundstĂźck und so Manches Ăźberhaupt nicht in seine Welt hinein passte… ♥
Vielen Dank, liebe Sabine, dass wir diese zwei Tage bei Euch verbringen durften, wir haben uns rundum wohlgefühlt! 😀

 

 

Eine ganz große Freude war es uns auch, dass unsere Mandy dieses Seminar mit begleiten konnte, managt sie doch sonst immer alles im Hintergrund und ist unserem Rudel Zuhause eine wundervolle Begleitung! ♥
Von ganzem Herzen mĂśchte ich auch Susi Hauser und Susann Christl fĂźr die wertvolle UnterstĂźtzung und wunderbare Begleitung an diesen zwei Tagen und darĂźber hinaus danken! ♥

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen, ihren Hunden und Familien für die kommende Zeit ganz viel Kraft, Mut und Liebe, danken allen für ihr Vertrauen in uns und unsere Arbeit und freuen uns auf ein Wiedersehen! 🙂

Von Herzen,
Eure Franziska

 

Sag deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird niemals verĂśffentlicht oder weitergegeben. BenĂśtigte Felder sind durch einen * markiert.

*
*

Folgende HTML Attribute kĂśnnten hilfreich seine:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>