29.07.2017

Was wäre, wenn…

So oft in unserem Leben hängen wir fest, sind blockiert, kommen nicht weiter oder drehen uns im Kreis. Oft sind es die äußeren Umstände, die uns handlungsunfähig machen… aber des Öfteren stehen wir uns scheinbar auch selbst im Weg…

Was also in uns ist diese eine seltsame Kraft, die nur allzu oft alles zum Stehen bringt? Die uns unsicher macht, ja manchmal sogar Angst einjagt? Die uns lähmt und den äußeren Umständen gegenüber hilflos und ohnmächtig fühlen lässt?
Eine Kraft, die uns hart und ungerecht wirken und manchmal auch sein lässt… uns selbst und auch den Wesen um uns herum gegenüber…

Nach meinem Erleben sind es Erfahrungen, die wir einst gemacht und teilweise auch zuhauf gesammelt haben. Erlebnisse, die unschön und teilweise auch sehr schmerzhaft waren…
Das alles haben wir verdrängt, aus Angst vor weiterem Schmerz und negativen Erfahrungen… Und just in dem Moment, wo wir es am allerwenigsten brauchen können, bahnt sich alles wieder einen Weg nach oben… für uns oft nicht greifbar, scheinbar aus dem Nichts kommend… unerklärbar…
Plötzlich steht uns da jemand gegenüber, der doch mit all dem überhaupt nichts zu tun hat… und uns trotzdem ohne Wenn und Aber den Spiegel vorhält… uns zeigt, wo wir gerade stehen oder auch fest hängen… uns zeigt, wo wir noch hinschauen, um was in uns wir uns noch kümmern dürfen…

Aber anstatt dies dankbar als Geschenk anzunehmen und uns den Schatten in uns zuzuwenden, werden wir wütend, sind traurig, empört und geben dem anderen die Schuld… haben wir doch nichts falsch gemacht… und so drehen wir uns immer weiter hinein in eine Spirale, in der eins das andere bedingt… und wir am Ende keinen Ausweg sehen… und doch wieder so reagieren wie wir es schon immer taten… weil wir es doch nicht besser wissen…

Aber was wäre, wenn wir einfach einmal versuchen, anders mit einer solchen Situation umzugehen?
Was wäre, wenn wir die Schuld einmal nicht beim anderen suchen, sondern ganz offen und ehrlich in den Spiegel schauen würden, der uns aus Liebe vorgehalten wird? Was könnten wir dann alles sehen und erkennen?
Was wäre, wenn wir einfach einmal vertrauen würden? Vertrauen in uns UND unser Gegenüber… Vertrauen in das Leben, weil es immer Gutes im Sinn hat…
Was wäre, wenn wir einfach einmal loslassen könnten, was uns schon so lange gefangen hält?
Alte Muster, alte Denkweisen, alte Emotionen und Gefühle…
Was wäre, wenn wir einfach einmal ganz mutig sein und den nächsten Schritt wagen würden?
Ganz mutig ein neues Territorium betreten, ein uns völlig unbekanntes Gebiet…
Was wäre, wenn wir uns einfach einmal  treiben und uns vom Leben etwas Neues zeigen lassen?
Etwas, das wir so noch nie erlebt haben… etwas, das uns ungeahnte und andere Möglichkeiten aufzeigt…
Was wäre, wenn wir einfach einmal all die Emotionen und Gefühle, die sich zeigen möchten, da sein lassen und uns anhören, was sie uns zu sagen haben? So lange schon warten sie darauf gesehen und gewürdigt zu werden…
Was wäre, wenn wir einfach einmal etwas ausprobieren und ganz neugierig wie ein kleines Kind die Welt um uns herum entdecken würden?
Was wäre, wenn wir einfach einmal über unseren Schatten springen und ein Abenteuer wagen würden?
Ja… was wäre, wenn… all diese Dinge so einfach und leicht für uns umsetzbar wären, wie ich sie hier schreiben kann?

Dann wären wir uns selbst begegnet und würden uns und die Welt um uns herum mit all den wundervollen Wesen und Dingen wirklich kennen und mit ganz anderen Augen betrachten können… dann wäre unsere Wahrnehmung vielleicht eine völlig andere… vielleicht könnten wir dann toleranter, verständnisvoller und viel weicher sein… mit uns und mit anderen…
Vielleicht würden wir dann unsere ganz eigene Wahrheit finden… und somit unseren ganz eigenen Weg gehen können… den Weg, der von jeher für uns vorbestimmt war…
Dann würden wir Frieden und auch die Liebe in allem, was ist, finden können…

Ja… was wäre, wenn…

Wenn auch Ihr Euch jetzt angesprochen fühlt und in dem ein oder anderen Satz wiederfindet… Euch durch meine Zeilen an die ein oder andere Situation erinnert… und für Manches, egal ob mit einem Hund oder einem Menschen, der Euch sehr nahe steht, keine Lösung an der Hand habt oder einfach keinen Ausweg seht… dann meldet Euch gerne bei mir… denn vielleicht ist genau jetzt die richtige Zeit, etwas ganz Neues zu wagen… einen anderen Weg zu beschreiten und in eine positive Richtung zu schauen… Zeit für Wachstum, Entwicklung und eine ganz persönliche, echte und innere Freiheit… für Euch und für Eure Lieben… Gerne unterstütze ich Euch dabei!

Eure Franziska

Sag deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind durch einen * markiert.

*
*

Folgende HTML Attribute könnten hilfreich seine:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>